Lendenschmerzen: Abhilfe schaffen (6/12)

Schmerzen: Serie mit wöchentlich erscheinendem Beitrag (6/12)

Welche Ursachen können Schmerzen im Lumbalbereich haben und wie kann man sie mit einer Massage beseitigen?

Mögliche Ursachen

Schmerzen im Lumbalbereich, also im unteren Rücken, können verschiedene Ursachen haben. Hier sind einige mögliche Gründe:

  • Muskelverspannungen oder -zerrungen: Dies ist die häufigste Ursache für Schmerzen im unteren Rücken. Sie können durch plötzliche Bewegungen, schweres Heben oder sogar durch Stress verursacht werden.
  • Bandscheibenvorfall: Wenn eine Bandscheibe zwischen den Wirbeln aus ihrer normalen Position herausgedrückt wird, kann sie auf einen Nerv drücken und Schmerzen verursachen.
  • Arthritis: Entzündliche Erkrankungen wie Arthritis können ebenfalls zu Schmerzen im unteren Rücken führen.
  • Osteoporose: Diese Knochenerkrankung kann dazu führen, dass die Wirbel schwach und brüchig werden, was zu Schmerzen führen kann.
  • Nierenprobleme: Probleme mit den Nieren, einschliesslich Nierensteinen oder Infektionen, können ebenfalls Schmerzen im unteren Rücken verursachen.

Massnahmen

Eine Massage kann helfen, die Schmerzen im Lumbalbereich zu lindern, indem sie die Muskeln entspannt und die Durchblutung verbessert. Hier sind einige Techniken:

  • Klassische Massage: Diese Art von Massage verwendet lange, sanfte Striche und Knetbewegungen, um Muskelverspannungen zu lösen und Stress abzubauen.
  • Tiefengewebsmassage: Diese Art von Massage verwendet mehr Druck und zielt auf tiefere Muskelschichten ab. Sie kann besonders hilfreich sein bei chronischen Schmerzen oder Verspannungen.
  • Triggerpunkt-Massage: Diese Art von Massage konzentriert sich auf spezifische Punkte in den Muskeln, die Schmerzen verursachen können. Durch das gezielte Massieren dieser Punkte können die Schmerzen gelindert werden.
  • Shiatsu-Massage: Bei dieser japanischen Massageform wird Druck mit den Fingern, Händen und Ellbogen auf bestimmte Punkte des Körpers ausgeübt, um die Energiebalance wiederherzustellen und Schmerzen zu lindern.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine Massage nicht immer die geeignete Behandlung für Schmerzen im Lendenbereich ist, insbesondere wenn diese durch ernsthafte Erkrankungen wie einen Bandscheibenvorfall oder Arthritis verursacht werden. In solchen Fällen sollte man einen Arzt aufsuchen.

Diese Tipps sind unverbindlich und ersetzen bei Schmerzen keinen Arztbesuch!

Bei Fragen oder für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Hermann Hürzeler
indobia – Massage Thun